Search

Jahr Geschichtliches Ereignis
09.11.2011 Netzersatzanlage 30KVA wird übergeben
Juni 2010 LF 16 TS fällt wegen technischer Mängel aus
(Neuanschaffung HLF 10/10 geplant)
01.12.2008 Feuerwehr Oberweißbach und Feuerwehr Lichtenhain bilden gemeinsame Wehr
(Oberweißbach wird zur Stützpunktfeuerwehr)
13.08.2005 135-Jahr Feier der Feuerwehr Oberweißbach
15.02.2007 Abholung der regenerierten Drehleiter DLK 23/12
18. - 20.01.2007 Beseitigung der Sturmschäden die Sturmtief “Kyrill” hinterlassen hatte
09.11.2005 DLK 23/12 nicht mehr betriebsbereit!
25.08.2002 Übergabe des Gerätehauses für 2 Stellplätze & Funkeinsatzzentrale mit Funktechnik
Übergabe ABC-Erkundungswagen (Fiat Ducato)
30.03.1998 TLF 16/24 Mercedes (Schlingmann) Tanklöschfahrzeug erhalten
18. - 20.08.1995 Feier zum 125-Jährigen Jubiläum der Feuerwehr Oberweißbach mit Festumzug von 30 Wehren
18. - 20.04.1994 Hochwassereinsatz im Schwarzatal
17.02.1994 DLK 23/12 vom Landkreis übergeben
17.07.1993 Der Robur LO wird an die Gemeinde Deesbach abgegeben
26.06.1993 Einweihung des neuen Gerätehauses, Übergabe des neuen LF 16 TS (W50) durch den Landkreis Neuhaus an die Wehr (Einweihungsgeschenk)
01.10.1992 Grundsteinlegung Gerätehaus im Gewerbegebiet
13.09.1992 Fahnenweihe in der Kirche zu Oberweißbach
06.05.1992 Übergabe VRW von der Firma Ziegler
18.08.1991 Übergabe des TLF 16/25 Magirus Deutz aus Herschbach im Westerwald an die Feuerwehr Oberweißbach
01.05.1981 Löschfahrzeug K30 wird an die Betriebslöschgruppe des Porzellanwerks Lichte abgegeben
ab 1975 Gründung “Junge Brandschutzhelfer”
Bau und Übergabe des Gerätehauses an der Kirche
ab 1969 Gründung der Frauenlöschgruppe
ab 1959 Teilnahme an Feuerwehrausscheiden
04.10.1958 Löschfahrzeug Garant K30 übergben, Mercedes an Feuerwehr Meuselbach abgegeben
1948 Neues Gerätehaus an der Pumpstation bezogen
(Rudolstädterstraße 77)
1944 Die Frauen müssen den Feuerwehrdienst für die fehlenden Männer übernehmen
1941 Nur noch 31 Mitglieder
1932 Anschaffung der 1. Motorspritze “Goliath”
53 Kameraden in der Feuerwehr bilden größte Anzahl an Kameraden in der Geschichte der Feuerwehr Oberweißbach
1925 Gründung der Freiwilligen Feuerwehr
1909 Aufstellung einer Freiwilligen Feuerwehr scheitert an den hohen Kosten für die Neuuniformierung
1880 Anschaffung einer Saug -und Druckspritze
1877 wird verordnet, dass alle Holzschlote und Schindeldächer zu beseitigen sind
15.07.1870 Tritt in Oberweißbach die erste Feuerwehrordnung in Kraft die den Aufbau einer Pflichtfeuerwehr verlangt.
24.05.1857 Größte Brandkatastrophe, 26 Häuser und 30 Scheunen brennen in der Ortsmitte nieder. 30 Feuerwehren kommen zu Hilfe.
1847 Bestand die Feuerwehr aus 100 Mann und 4 Feuerläufern
1783 Die Chronik vermerkt, dass eine Spritze existiert, mit der zu dem großen Brand in Königsee ausgerückt wurde.
Ausarbeitung von Kamerad Rolf-Dieter Kuhn


Fuhrpark Gerätehaus Einsatzstatistik Ortsteilwehr Partnerwehr Geschichte
Copyright 2011 by Freiwillige Feuerwehr Oberweißbach Sunday, December 17, 2017 Login